Rom, spartanisch und beeindruckend

Sehenswürdigkeiten, wie das Kolosseum, das Pantheon, der Trevi-Brunnen und der Petersplatz, das waren eindeutig Orte, die wir auf unserer Klassenfahrt sehen wollten.

Unsere Unterkunft war „Castelfusano“. Die Holzbungalows waren zwar etwas spartanisch, aber durchaus bequem, zudem war man eigentlich nur zum Schlafen in den Häusern. Obwohl wir durchaus Programm für die Klassenfahrt hatten, wie z. B. ansehen/besichtigen von Sehenswürdigkeiten wie das Forum Romanum und die bereits oben Genannten. Es war ein besonderes Erlebnis auf dem Petersplatz zu sein, in dem Wissen, wie viele Ereignisse rund um den Papst hier bereits stattgefunden haben.

Häufig habe ich gehört, Pizza in Italien ist nicht so gut wie deutsche Pizza. Ich bin der Ansicht, dass sie sich nicht mit der gewohnten deutschen Pizza vergleichen lässt, doch auf ihre Weise sehr gut schmeckt. Den letzten Abend der Klassenfahrthaben wir mit einer kleinen Party in der Disco der Unterkunft beendet.

Dieser Beitrag wurde unter Europa, Städtetouren abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *