Klassenfahrt nach Bremen, endlich!

Montag : Beginn der Klassenfahrt / Anreise.

Gegen 9:15 Uhr sind wir an der Schule abgefahren, eine Pause haben wir gegen 11:00 Uhr in Münster gemacht, eine halbe Stunde später sind wir weiter gefahren, nach ca. 2 weiteren Stunden haben wir unser Hotel in Bremen erreicht. Da wir unsere Zimmer erst ab 15:00 Uhr beziehen konnten sind wir zusammen mit unserer Parallelklasse noch ein paar Meter durch die Stadt gegangen. Um 15:30 Uhr hatten wir dann unsere Zimmer bezogen, anschließend sind ein paar kleinere Gruppen noch etwas in der Nähe umhergewandert, bevor es um sechs Abendessen gab. Nach dem Abendessen haben wir uns mit der Parallelklasse noch im großen Park (mitten in Bremen) getroffen. Zurück an der Unterkunft galt ab 22:00 Uhr Nachtruhe.

Dienstag: Universum und Stadtführung.

Um kurz vor Acht haben wir uns im Speise-Bereich getroffen und gefrühstückt, bis 9:30 hatten wir Zeit bevor für den Ausflug bereit sein mussten. 9:45 Uhr war es als wir uns auf den Weg zum „Universum“ machten, das Universum ist ein Museum, fokussiert auf den Themenbereich Erde, Mensch und Kosmos mit vielen spannenden Experimenten. Nach 3 Stunden des Erkundens haben wir uns im Restaurant des Museums getroffen und eine Mittagspause eingelegt. Wir haben frei bekommen, da wir erst am Nachmittag den nächsten Programmpunkt eingeplant hatten, eine Stadtführung. Nach der Stadtführung legten wir einen kurzen Stopp an unserem Hotel ein und machten danach einen Spaziergang an der Weser, da wir in kleineren Gruppen das Tempo selbst bestimmen konnten legten wir hier und da einige Pausen ein und setzten uns ans Ufer. Zum Ende des Tages waren wir zur Spät/Abendvorstellung im Kino zum Film „Bauernopfer – Spiel der Könige“. Wir waren kurz vor 22:00 Uhr wieder im Hotel, rechtzeitig zur Nachtruhe.

Mittwoch: Tagesausflug.

Erst gegen 10:00 Uhr mussten wir bereit sein, um 10:15 Uhr sind wir mit dem bestellten Bus abgefahren. In Bremerhaven haben wir uns zu aller erst den Zoo am Meer angesehen, nach etwa 2 Stunden sind wir zum Klimahaus, darauffolgend legten wir eine Mittagspause ein. Um 13:30 Uhr haben wir das Deutsche Schifffahrtsmuseum besucht, die Rückfahrt erfolgte gegen 16:30 Uhr, wieder konnten wir nach Rückankunft uns in kleinen Gruppen in der Umgebung des Hotels verteilen. Für den Abend war nichts vorgesehen, so verlief dieser je nach Schüler unterschiedlich. Wieder war um 22:00 Uhr Nachtruhe.

Donnerstag: Normales Programm.

Das Frühstück war wie jeden Morgen um 7:45 Uhr. Heute standen auf unserer Klassenfahrt Ausflüge zum Focke-Museum, eine Daimler-Werksbesichtigung und eine Hafenrundfahrt auf dem Plan, dazwischen gab es zur Mittagszeit eine 2 ½ Stündige Mittagspause. Am Abend haben wir gemeinsam mit der Parallelklasse eine „Nachtwanderung“ unternommen mit Rückkehr kurz vor 22:00 Uhr (wie jeden Tag, beginn der Nachtruhe.

Freitag: Ende der Klassenfahrt.

Frühstück wieder um 7:45 Uhr, anschließend Koffer packen (wer dies noch nicht erledigt hatte). Um 9:30 Uhr haben wir mit dem Bus die Rückfahrt angetreten. Eine 30 Minütige Mittagspause haben wir um viertel vor zwölf gemacht. Angekommen sind wir Planmäßig gegen 14:00 Uhr an unserer Schule.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Städtetouren abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *