Klassenfahrtziel und Alternativen…

Bei unserer 1. Klassenfahrt sind wir nach Zandvoort gefahren, es wurde uns von vorherigen Stufen empfohlen. Die Klassenfahrt hat uns auch gut gefallen, als wir im Folgejahr wieder nach Zandvoort fahren wollten war zu unserem Fahrttermin leider alles ausgebucht, so dass wir uns ein alternatives Ziel von einem Reiseveranstalter haben anbieten lassen. Das Ergebnis war Kijkduin, die Fahrt dorthin gefiel uns im Endeffekt sogar besser, so dass wir die Tradition gebrochen haben und auch dieses Jahr nach Kijkduin gefahren sind.

In Kijkduin ist der gleichnamige Ferienpark, der aus freistehenden Chalets (ca. 50qm) besteht, die Häuser sind für Selbstversorger ausgelegt.

Im Park gibt es im Zentrum ein Subtropisches Badeparadies und die Möglichkeit für eine große Anzahl an Aktivitäten z. B.: Squash, Tennis, Tischtennis, Bowling, Minigolf.

Zudem liegt der Ferienpark nah am Strand.

Wenn man eine 5-Tägige Klassenfahrt dorthin macht und Programm plant, bieten sich folgende Dinge an:

Fahrradtouren/Wanderungen, Strand-Zeit, Sealife-Center, Fischereihafen, Ausflüge wie z. B. Amsterdam, oder einfach ausschöpfen der vom Park angebotenen Freizeitmöglichkeiten.

Abschließend kann man nur sagen, man sollte auch mal andere Orte besuchen und Traditionen ändern.

Veröffentlicht unter Allgemein, Am Meer, Europa | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Städtetouren als Klassenfahrt?

Anstatt von einer 5 Tage-Klassenfahrt an einen Ort haben wir uns für 3 Tage-Städtetouren als Klassenfahrt entschieden.
Die Einsparung der 2 Übernachtungen haben wir dafür in ein gutes Programm investiert.
Wir sind mit dem Bus nachts losgefahren, unsere Ziele waren Dresden, Berlin und Bremen.
Wir kamen morgens gegen 08:00 Uhr in Dresden an. Auf unserer Liste standen: Stadtführung, Fahrt auf der Elbe, „Grünes Gewölbe“ und „Zwinger“. Am späten Nachmittag haben wir dann endgültig im Hostel eingecheckt und die Zeit auf unsere Art verbracht. Am nächsten Morgen haben wir gefrühstückt und sind anschließend mit dem Bus weiter nach Berlin gefahren. Unser Programm dort: Stadtrundfahrt mit Guide, Madame Tussauds, Berliner Dungeon, Freizeit und Gedenkstätte Hohenschönhausen. Wie am Vortag haben wir am späten Nachmittag im Hostel eingecheckt. Am Nächsten Morgen war der letzte Tag unserer speziellen Klassenfahrt gekommen. Nachdem wir in aller Ruhe gefrühstückt hatten sind wir nach Bremen gefahren. In Bremen haben wir das Science Center „Universum“, das Übersee-Museum und die Daimler Werke besichtigt. Bevor wieder etwas Freizeit erhielten, haben wir eine Hafenrundfahrt gemacht. Letztlich sind wir dann in den Abendstunden aufgebrochen und haben uns auf den Heimweg begeben, wo wir in der Nacht ankamen.
Die Klassenfahrt war durch die Tapetenwechsel der Umgebung äußerst abwechslungsreich gestaltet und mit dem geplanten Programm verging die Zeit vor Ort wie im Flug.

Veröffentlicht unter Allgemein, Am Meer, Europa, Städtetouren | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hamburg!?

Klassenfahrt der 9a:

Letztes Jahr wurde innerhalb der Klasse abgestimmt, ob wir Ausflüge oder eine Klassenfahrt im nächsten (diesem) Jahr veranstalten sollten, wir haben uns für eine Klassenfahrt entschieden und aus Kosten-Gründen eine Fahrt innerhalb von Deutschland gewählt, die auch preiswert zu erreichen ist. Da die Anreise mit dem Zug günstiger war als mit dem Bus sind wir mit dem Zug gefahren und kamen nach 4 Stunden ohne Umsteigen in Hamburg an.

Die Wetterberichte hatten uns eine angenehme Klassenfahrt versprochen, die ersten Eindrücke von Hamburg waren schön, aber an sich nichts besonderes (auf den ersten Blick).

Unsere Unterkunft war in Bahnhofsnähe, so konnten wir den Weg mit unserem Gepäck zu Fuß auf uns nehmen. Dort angekommen konnten wir unser Gepäck dort lagern, zum beziehend er Zimmer war es noch zu früh, wir hatten noch eine Stunde bevor wir uns mit dem Stadtführer treffen sollten.

Als es dann endlich Zeit war für die Stadtführung hat uns der Guide nicht nur historisch bedeutende Orte vorgestellt, sondern auch was heutzutage bei der Jugend gefragte Plätze sind. Anschließend konnten wir zurück im Hotel unsere Zimmer beziehen.

Am Dienstag haben wir eine Tagesfahrt nach Lübeck gemacht auf dem Plan standen unter anderem 2 Museen, zum einen das „Holstentor“ (das Wahrzeichen der Stadt) und zum anderen das „Theaterfiguren-Museum“ (eine willkommene Abwechslung zu normalen Museen). Am Mittwoch gab es ein gut gefülltes Programm in Hamburg: Planetarium, Hafenrundfahrt, Dungeon und Miniaturwunderland sowie Zeit zum Bummeln in der Stadt. Am Donnerstag haben wir abschließend für unsere Klassenfahrt noch einmal eine Tagesfahrt gemacht, diesmal zum Hansapark in Sierksdorf. Besonders der Donnerstag hat uns allen sehr viel Spaß bereitet und war ein gelungenes Ende für die Klassenfahrt. Am Freitag sind wir Rechtzeitig nach dem Frühstück aufgebrochen, um unseren Zug nicht zu verpassen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Städtetouren | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bodensee – Eine gelungene Klassenfahrt

Eine eindrucksvolle Klassenfahrt haben wir dieses Jahr zum Bodensee erlebt:

Schon auf der Hinfahrt am Montag haben wir den ersten Ausflug unternommen, wir sind sehr früh an der Schule angefahren, um einen Zwischenstopp am Schloss Neuschwanstein einzulegen und es zu besichtigen. Nach der Besichtigung, die auch als kleine Pause diente sind wir weiter zu unsere Unterkunft (Feriendorf Langenargen) welches sich am Bodensee befindet. Die verbleibenden Stunden haben wir genutzt um uns einzurichten und auszuspannen.

Am nächsten Morgen der Klassenfahrt ging es direkt sportlich los, Fahrradtour, Segel-Schul-Unterricht, Volleyball/Fußball. Am Abend haben wir gegrillt und anschließend eine Nachtwanderung gemacht.

Am Mittwoch haben wir mit dem Schiff die Insel Mainau, alias Blumeninsel besucht, dort waren wir im SeaLife Center und haben dort ein Museum besichtigt. Die 2. Hälfte des Tages sind wir auf die größte Bodenseeinsel gefahren „Reichenau“.

Donnerstag. Wir haben am Vormittag das Pfahlbauten-Museum in Unteruhlingen besucht. Den Nachmittag konnten wir am See für Spaß, Sport und Entspannung nutzen. Die Klassenfahrt hatte mit Freitag sein Ende erreicht, wir haben unsere Sachen zusammen gesucht, gefrühstückt und sind gegen 11:00 Uhr mit dem Bus dieses Mal ohne längere Zwischenstopps wieder in Richtung Schule gefahren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klassenfahrt-Tagesfahrt Amsterdam

n der folgenden kurzen Zusammenfassung, fasse ich die Tagesfahrt nach Amsterdam auf unserer Klassenfahrt zusammen.

Abfahrt war vom Ferienpark Heino (Unterkunft unser Klassenfahrt) um 09:00 Uhr direkt nach dem Frühstück.

Amsterdam erreichten wir ca. 2 Stunden später gegen 11:00 Uhr. Es war geplant das Anne-Frank-Haus um halb Zwölf zu besichtigen. Anschließend folgte ein Besuch im Rijksmuseum. Nach einer Mittagspause ging es um kurz nach 15:00 Uhr mit einem Besuch im Amsterdam-Dungeon weiter. Die letzte Aktivität auf der Programmliste der Tagesfahrt war eine Grachtenfahrt (die bei einem Besuch in Amsterdam auf jeden Fall gemacht werden sollte). Amsterdam bietet neben Kultur auch viele weitere spannende Möglichkeiten um sich die Zeit zu vertreiben, doch aus eigener Erfahrung muss eine Klassenfahrt nicht unbedingt nach Amsterdam gehen, das wichtigste kann man Problemlos im Rahmen einer Tagesfahrt erkunden. I

Gegen 19:00 Uhr erreichten wir wieder unsere Unterkunft.Amsterdam+Anne+Frank+HausRijksmuseum.original.8970

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa, Städtetouren | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erste gemeinsame Klassenfahrt

Hier ein Bericht zu unserer ersten gemeinsamen Klassenfahrt auf der weiterführenden Schule. Kaum nachdem die Sommerferien vorbei waren und ich die weiterführende Schule besuchte war eine Klassenfahrt geplant, um uns zu einer Klassengemeinschaft zusammenzufügen / den Klassenzusammenhalt zu stärken. Die Fahrt führte nach Wangerooge. Mit dem Bus sind wir an der Schule losgefahren, schließlich erreichten wir einen Fährhafen, nach kurzer Wartezeit wurde unser Gepäck auf die Fähre verladen und wir setzten über nach Wangerooge. Dort angekommen begaben wir uns mit dem Gepäck zu Fuß zur Unterkunft, für manche war der Weg der ca. 2 KM lang war einfacher als für andere, so kam es, dass der Unterschied der Ankunftszeit von den ersten und den letzten ca. 30 Min betrug.

Mittlerweile war es schon Nachmittag, wir haben unsere Zimmer bezogen und uns kurz eingerichtet, direkt hinter dem Haus befindet sich der Strand, dort und in dem Haus konnten wir uns bis zum Abendbrot aufhalten. Am Strand war auch stets 1 Lehrer um aufzupassen.

Nach dem Abendessen konnten wir in einem Aufenthaltsraum Brettspiele und Co spielen. Frühstück gab es am nächsten Tag um 8:00 Uhr. Der Einstieg für Dienstag war eine Rallye in 5er Gruppen, Es ging darum die nähere Umgebung zu erkunden und einen Fragebogen auszufüllen, jede Gruppe benötigte ein Funktionsfähiges Handy, und einige Lehrer waren auch an gewissen Orten für Notfälle.

Am Nachmittag haben wir am Strand hinter dem Haus einen Sandburgbau-Wettbewerb veranstaltet.

Am Mittwoch haben wir eine Wattwanderung gemacht, den Ausflug ins Watt fand ich sehr Interessant, aber grade als die Wattwanderung vorbei war hat es angefangen tierisch zu Regnen, wir haben uns sehr beeilt zur Unterkunft zurückzukehren, dort haben wir dann unter anderem ein Tischtennis- und Kicker-Turnier veranstaltet.

Am Donnerstag haben wir eine Wanderung gemacht, und den alten Leuchtturm besucht. Am Nachmittag durften wir noch in der Stadt Bummeln. Am Abend hat dann ein Disco Abend stattgefunden.

Frühstück gab es am Freitag auch wieder um 8:00 Uhr, anschließend haben wir unsere Koffer gepackt und uns auf den Rückweg zum Hafen begeben und so den Rückweg nach Hause begonnen.

Das Tolle an der Insel Wangerooge war, dass die Landschaft aus sehr viel Natur besteht, mit dem Watt ein einzigartiges Gelände besitzt, und auch für jüngere Klassen gut geeignet ist.

Während der Klassenfahrt ist es uns außerdem gelungen uns gegenseitig besser Kennzuglernen, schon jetzt können wir die nächste Klassenfahrt kaum erwarten!

Veröffentlicht unter Allgemein, Am Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

An die Nordseeküste

Cuxhaven, dieser große bekannte Badeort, gehört zu der Niedersächsischen Nordsee und war das Ziel unserer Klassenfahrt (2016). Wir hatten als Quartier, während der Klassenfahrt, ein Gruppenhaus mit Etagendusche und WC und als Verpflegung Halbpension. Das Haus hat einen großen Outdoor-Bereich und bietet reichlich Platz für Sport. Da es zum Strand nur etwa 400 Meter sind, ist das Haus auch optimal für Strandaktivitäten geeignet. Am Tag der Ankunft waren noch keine Aktivitäten geplant, so dass wir uns die Zeit am Strand und an dem Haus vertrieben haben. Am Dienstag drehte sich alles darum Cuxhaven zu entdecken. Im Rahmen einer Rallye haben wir berühmte Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen wie „Alte Liebe“ und Kugelbake besucht. Am Abend gab es zu der Rallye eine Siegerehrung. Am Folgetag haben wir morgens eine Kutschfahrt zur Insel Neuwerk gemacht, dort eine Wattwanderung, Bummeln, …, auch das Museum Windstärke 10 haben wir noch am Mittwoch besucht. Am Donnerstag haben wir eine Tagesfahrt nach Bremerhaven gemacht. Klimahaus, Deutsches Schifffahrtsmuseum und Zoo am Meer waren die Highlights der Tagesfahrt. Um 16:00 Uhr haben wir uns auf den Rückweg nach Cuxhaven begeben. Am Abend haben wir eine Nachtwanderung (zum Teil auch am Strand) gemacht. Am Freitag haben wir gefrühstückt und hatten Freizeit bis zum Mittag. Die Zeit konnten wir auch am Strand verbringen oder dafür nutzen unsere Sachen zu packen, was ebenfalls bis zur Abfahrt erledigt sein musste. Auf dem Rückweg brauchten wir etwa 30 Min länger als auf dem Hinweg wegen einer Baustelle. Mir persönlich hat die Klassenfahrt sehr gut gefallen. Das Programm war spannend, nicht zu eintönig und auch unsere Freizeit kam nicht zu knapp.

Veröffentlicht unter Allgemein, Am Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

den Dümmersee erleben

Klassenfahrt Dümmer See

Unsere 2. Klassenfahrt der weiterführenden Schule haben wir gleich zu Beginn des diesjährigen Schuljahres gemacht. Eine Klassenfahrt wird auf unserer Schule nur in der 5. und 10. Klasse gemacht und je nach Wahl in der 7. oder 8., sonst werden Tagesausflüge anstelle der Klassenfahrt durchgeführt.

Das Ziel in der 5. Klasse war Wangerooge. Dieses Mal führte uns die Klassenfahrt an den Dümmer See. Wir machten uns Montag morgen auf den Weg und erreichten das Jugend- und Freizeitzentrum am Nachmittag gegen 15:00 Uhr. Das Haus liegt am Westufer des Sees und hat ein großes Freigelände mit Liegewiese, Bolzplatz, Lagerfeuerstelle und Grillplatz. Außerdem ist ein eigener Bootssteg mit eigenen Booten vorhanden. Das Außengelände war gut für den ersten Tag geeignet, gleich ob man man sich ausruhen wollte oder nach der langen Busfahrt Bewegung brauchte. Nicht ganz so toll hat mir gefallen, dass die sanitären Einrichtungen etagenweise vorhanden waren und nicht in den Zimmern. (Im Endeffekt war das aber nur halb so schlimm und hat die Erfahrung der Klassenfahrt nicht beeinflusst). Das Essen der Unterkunft war auch durchaus genießbar (Vollpension). Am Dienstag wurden wir richtig aktiv. Nach einer Fahrradtour am Morgen haben wir am Nachmittag eine Bootstour über den See gemacht. Am Abend haben wir den Tag mit einem Grillfest ausklingen lassen. Mittwoch stand eine Tagesfahrt nach Bremen (inkl. Stadtführung) an. Am Donnerstag hatten wir eine ganztägige Kanutour auf der Lohne, dabei hat uns ein Guide begleitet. Am Ende des Tages waren wir zunächst ganz schön aus der Puste, dennoch haben wir in den Abendstunden noch eine Nachtwanderung gemacht. Am Freitag blieb nur noch das Frühstück, bevor wir die Rückfahrt nach Hause angetreten hatten und somit die Klassenfahrt beendeten.

Veröffentlicht unter Europa | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wernigerode

Wernigerode, Harz

In dem folgenden Bericht geht es um unsere Klassenfahrt die im Frühjahr stattgefunden hat. Unser Reiseziel war Wernigerode. Die Unterkunft war eine Jugendherberge (gleichnamig zum Ort). Das Haus verfügt über ca. 90 Zimmer, die mit Bad ausgestattet sind, für bis zu 4 Personen. Im Haus stehen außerdem folgende Räumlichkeiten zur Verfügung: Sport- und Spielräume, Tagungsräume, Disco und Kegelbahn. Das Außengelände bietet Platz für Spiel und Sport, verfügt über ein Fußball-, Beach-Volleyballfeld und bietet die Möglichkeit Tischtennis zu spielen. Bei der Verpflegung haben wir uns für unseren Aufenthalt für Halbpension entschieden.

Im Ort gibt es ein Schloss, ein Erlebnisbad und das Harz Planetarium.

Am Tag der Ankunft hatten wir genug Zeit, um neben der Unterkunft auch den Ort zu erkunden. Als 1. Punkt auf der Programmliste stand eine Stadtführung. Diese läutete den Beginn des 2. Tages ein. Am Nachmittag haben wir uns das Schloss von innen und außen angesehen. Am Mittwoch führten wir eine Tagesfahrt durch. Mit dem Bus sind wir ins Bodetal nach Thale gefahren. Dort sind wir zur Rosstrappe, dem Hexenplatz und schließlich zur Sommerrodelbahn gegangen. Diese hat dem Ausflug nach dem vielen Wandern einen guten Abschliff gegeben. Am Donnerstag sind wir mit der Brockenbahn auf den Brocken gefahren. Nach einer ausgiebigen Pause oben auf dem Brocken, haben wir zu Fuß den Abstieg gewagt. Aus Schierke sind wir mit dem Linienbus zurück nach Wernigerode gefahren. Am Freitag ging eine tolle Klassenfahrt, nach dem Frühstück, mit der Rückfahrt zu Ende.

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klassenfahrt Stufe 9, 2016

Die Klassenfahrt an den Bodensee war eine absolut naturnahe und aktive Klassenfahrt. Nach der Anreise haben wir den Rest des Tages spontan gestaltet und sind zum See (etwa 5 Min. Fußweg) gegangen. Dort haben wir entspannt und auch etwas Volleyball und Co. gespielt. Dienstag war Wandertag, Morgens nach dem Frühstück haben wir uns per Bus zum Säntis (Berg) begeben um dort zu Wandern, dabei haben wir viele wohltuende Pausen eingelegt, so dass auch jeder problemlos den Aufstieg schaffte. Am frühen Abend waren wir zurück an der Unterkunft wo wir zu Abend gegessen haben und machten uns wie schon am Vortag auf den Weg zum See. Mittwoch war der Bodensee vorgesehen, Fußball, Volleyball diverse Gruppenspiele (in Turnierform 2 Gruppen). Am Nachmittag dann eine Rundfahrt über den See am Nachmittag konnten wir entspannen oder alternativ das nah gelegene Strandbad aufsuchen. Am Donnerstag haben wir uns auf dem Weg nach Mainau und Reichenau gemacht, auf dem Rückweg haben wir in Unteruhldingen am Pfahlbauten-Museum angehalten wo in 13 rekonstruierten Hütten gezeigt wird wie der Alltag vor der Zeit Christi aussah. Am Freitag haben wir uns auf den Rückweg von der Klassenfahrt gemacht.

Bodensee

Bodensee-Ufer

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar