Klassenfahrt-Tagesfahrt Amsterdam

n der folgenden kurzen Zusammenfassung, fasse ich die Tagesfahrt nach Amsterdam auf unserer Klassenfahrt zusammen.

Abfahrt war vom Ferienpark Heino (Unterkunft unser Klassenfahrt) um 09:00 Uhr direkt nach dem Frühstück.

Amsterdam erreichten wir ca. 2 Stunden später gegen 11:00 Uhr. Es war geplant das Anne-Frank-Haus um halb Zwölf zu besichtigen. Anschließend folgte ein Besuch im Rijksmuseum. Nach einer Mittagspause ging es um kurz nach 15:00 Uhr mit einem Besuch im Amsterdam-Dungeon weiter. Die letzte Aktivität auf der Programmliste der Tagesfahrt war eine Grachtenfahrt (die bei einem Besuch in Amsterdam auf jeden Fall gemacht werden sollte). Amsterdam bietet neben Kultur auch viele weitere spannende Möglichkeiten um sich die Zeit zu vertreiben, doch aus eigener Erfahrung muss eine Klassenfahrt nicht unbedingt nach Amsterdam gehen, das wichtigste kann man Problemlos im Rahmen einer Tagesfahrt erkunden. I

Gegen 19:00 Uhr erreichten wir wieder unsere Unterkunft.Amsterdam+Anne+Frank+HausRijksmuseum.original.8970

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa, Städtetouren | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erste gemeinsame Klassenfahrt

Hier ein Bericht zu unserer ersten gemeinsamen Klassenfahrt auf der weiterführenden Schule. Kaum nachdem die Sommerferien vorbei waren und ich die weiterführende Schule besuchte war eine Klassenfahrt geplant, um uns zu einer Klassengemeinschaft zusammenzufügen / den Klassenzusammenhalt zu stärken. Die Fahrt führte nach Wangerooge. Mit dem Bus sind wir an der Schule losgefahren, schließlich erreichten wir einen Fährhafen, nach kurzer Wartezeit wurde unser Gepäck auf die Fähre verladen und wir setzten über nach Wangerooge. Dort angekommen begaben wir uns mit dem Gepäck zu Fuß zur Unterkunft, für manche war der Weg der ca. 2 KM lang war einfacher als für andere, so kam es, dass der Unterschied der Ankunftszeit von den ersten und den letzten ca. 30 Min betrug.

Mittlerweile war es schon Nachmittag, wir haben unsere Zimmer bezogen und uns kurz eingerichtet, direkt hinter dem Haus befindet sich der Strand, dort und in dem Haus konnten wir uns bis zum Abendbrot aufhalten. Am Strand war auch stets 1 Lehrer um aufzupassen.

Nach dem Abendessen konnten wir in einem Aufenthaltsraum Brettspiele und Co spielen. Frühstück gab es am nächsten Tag um 8:00 Uhr. Der Einstieg für Dienstag war eine Rallye in 5er Gruppen, Es ging darum die nähere Umgebung zu erkunden und einen Fragebogen auszufüllen, jede Gruppe benötigte ein Funktionsfähiges Handy, und einige Lehrer waren auch an gewissen Orten für Notfälle.

Am Nachmittag haben wir am Strand hinter dem Haus einen Sandburgbau-Wettbewerb veranstaltet.

Am Mittwoch haben wir eine Wattwanderung gemacht, den Ausflug ins Watt fand ich sehr Interessant, aber grade als die Wattwanderung vorbei war hat es angefangen tierisch zu Regnen, wir haben uns sehr beeilt zur Unterkunft zurückzukehren, dort haben wir dann unter anderem ein Tischtennis- und Kicker-Turnier veranstaltet.

Am Donnerstag haben wir eine Wanderung gemacht, und den alten Leuchtturm besucht. Am Nachmittag durften wir noch in der Stadt Bummeln. Am Abend hat dann ein Disco Abend stattgefunden.

Frühstück gab es am Freitag auch wieder um 8:00 Uhr, anschließend haben wir unsere Koffer gepackt und uns auf den Rückweg zum Hafen begeben und so den Rückweg nach Hause begonnen.

Das Tolle an der Insel Wangerooge war, dass die Landschaft aus sehr viel Natur besteht, mit dem Watt ein einzigartiges Gelände besitzt, und auch für jüngere Klassen gut geeignet ist.

Während der Klassenfahrt ist es uns außerdem gelungen uns gegenseitig besser Kennzuglernen, schon jetzt können wir die nächste Klassenfahrt kaum erwarten!

Veröffentlicht unter Allgemein, Am Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

An die Nordseeküste

Cuxhaven, dieser große bekannte Badeort, gehört zu der Niedersächsischen Nordsee und war das Ziel unserer Klassenfahrt (2016). Wir hatten als Quartier, während der Klassenfahrt, ein Gruppenhaus mit Etagendusche und WC und als Verpflegung Halbpension. Das Haus hat einen großen Outdoor-Bereich und bietet reichlich Platz für Sport. Da es zum Strand nur etwa 400 Meter sind, ist das Haus auch optimal für Strandaktivitäten geeignet. Am Tag der Ankunft waren noch keine Aktivitäten geplant, so dass wir uns die Zeit am Strand und an dem Haus vertrieben haben. Am Dienstag drehte sich alles darum Cuxhaven zu entdecken. Im Rahmen einer Rallye haben wir berühmte Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen wie „Alte Liebe“ und Kugelbake besucht. Am Abend gab es zu der Rallye eine Siegerehrung. Am Folgetag haben wir morgens eine Kutschfahrt zur Insel Neuwerk gemacht, dort eine Wattwanderung, Bummeln, …, auch das Museum Windstärke 10 haben wir noch am Mittwoch besucht. Am Donnerstag haben wir eine Tagesfahrt nach Bremerhaven gemacht. Klimahaus, Deutsches Schifffahrtsmuseum und Zoo am Meer waren die Highlights der Tagesfahrt. Um 16:00 Uhr haben wir uns auf den Rückweg nach Cuxhaven begeben. Am Abend haben wir eine Nachtwanderung (zum Teil auch am Strand) gemacht. Am Freitag haben wir gefrühstückt und hatten Freizeit bis zum Mittag. Die Zeit konnten wir auch am Strand verbringen oder dafür nutzen unsere Sachen zu packen, was ebenfalls bis zur Abfahrt erledigt sein musste. Auf dem Rückweg brauchten wir etwa 30 Min länger als auf dem Hinweg wegen einer Baustelle. Mir persönlich hat die Klassenfahrt sehr gut gefallen. Das Programm war spannend, nicht zu eintönig und auch unsere Freizeit kam nicht zu knapp.

Veröffentlicht unter Allgemein, Am Meer | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

den Dümmersee erleben

Klassenfahrt Dümmer See

Unsere 2. Klassenfahrt der weiterführenden Schule haben wir gleich zu Beginn des diesjährigen Schuljahres gemacht. Eine Klassenfahrt wird auf unserer Schule nur in der 5. und 10. Klasse gemacht und je nach Wahl in der 7. oder 8., sonst werden Tagesausflüge anstelle der Klassenfahrt durchgeführt.

Das Ziel in der 5. Klasse war Wangerooge. Dieses Mal führte uns die Klassenfahrt an den Dümmer See. Wir machten uns Montag morgen auf den Weg und erreichten das Jugend- und Freizeitzentrum am Nachmittag gegen 15:00 Uhr. Das Haus liegt am Westufer des Sees und hat ein großes Freigelände mit Liegewiese, Bolzplatz, Lagerfeuerstelle und Grillplatz. Außerdem ist ein eigener Bootssteg mit eigenen Booten vorhanden. Das Außengelände war gut für den ersten Tag geeignet, gleich ob man man sich ausruhen wollte oder nach der langen Busfahrt Bewegung brauchte. Nicht ganz so toll hat mir gefallen, dass die sanitären Einrichtungen etagenweise vorhanden waren und nicht in den Zimmern. (Im Endeffekt war das aber nur halb so schlimm und hat die Erfahrung der Klassenfahrt nicht beeinflusst). Das Essen der Unterkunft war auch durchaus genießbar (Vollpension). Am Dienstag wurden wir richtig aktiv. Nach einer Fahrradtour am Morgen haben wir am Nachmittag eine Bootstour über den See gemacht. Am Abend haben wir den Tag mit einem Grillfest ausklingen lassen. Mittwoch stand eine Tagesfahrt nach Bremen (inkl. Stadtführung) an. Am Donnerstag hatten wir eine ganztägige Kanutour auf der Lohne, dabei hat uns ein Guide begleitet. Am Ende des Tages waren wir zunächst ganz schön aus der Puste, dennoch haben wir in den Abendstunden noch eine Nachtwanderung gemacht. Am Freitag blieb nur noch das Frühstück, bevor wir die Rückfahrt nach Hause angetreten hatten und somit die Klassenfahrt beendeten.

Veröffentlicht unter Europa | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wernigerode

Wernigerode, Harz

In dem folgenden Bericht geht es um unsere Klassenfahrt die im Frühjahr stattgefunden hat. Unser Reiseziel war Wernigerode. Die Unterkunft war eine Jugendherberge (gleichnamig zum Ort). Das Haus verfügt über ca. 90 Zimmer, die mit Bad ausgestattet sind, für bis zu 4 Personen. Im Haus stehen außerdem folgende Räumlichkeiten zur Verfügung: Sport- und Spielräume, Tagungsräume, Disco und Kegelbahn. Das Außengelände bietet Platz für Spiel und Sport, verfügt über ein Fußball-, Beach-Volleyballfeld und bietet die Möglichkeit Tischtennis zu spielen. Bei der Verpflegung haben wir uns für unseren Aufenthalt für Halbpension entschieden.

Im Ort gibt es ein Schloss, ein Erlebnisbad und das Harz Planetarium.

Am Tag der Ankunft hatten wir genug Zeit, um neben der Unterkunft auch den Ort zu erkunden. Als 1. Punkt auf der Programmliste stand eine Stadtführung. Diese läutete den Beginn des 2. Tages ein. Am Nachmittag haben wir uns das Schloss von innen und außen angesehen. Am Mittwoch führten wir eine Tagesfahrt durch. Mit dem Bus sind wir ins Bodetal nach Thale gefahren. Dort sind wir zur Rosstrappe, dem Hexenplatz und schließlich zur Sommerrodelbahn gegangen. Diese hat dem Ausflug nach dem vielen Wandern einen guten Abschliff gegeben. Am Donnerstag sind wir mit der Brockenbahn auf den Brocken gefahren. Nach einer ausgiebigen Pause oben auf dem Brocken, haben wir zu Fuß den Abstieg gewagt. Aus Schierke sind wir mit dem Linienbus zurück nach Wernigerode gefahren. Am Freitag ging eine tolle Klassenfahrt, nach dem Frühstück, mit der Rückfahrt zu Ende.

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klassenfahrt Stufe 9, 2016

Die Klassenfahrt an den Bodensee war eine absolut naturnahe und aktive Klassenfahrt. Nach der Anreise haben wir den Rest des Tages spontan gestaltet und sind zum See (etwa 5 Min. Fußweg) gegangen. Dort haben wir entspannt und auch etwas Volleyball und Co. gespielt. Dienstag war Wandertag, Morgens nach dem Frühstück haben wir uns per Bus zum Säntis (Berg) begeben um dort zu Wandern, dabei haben wir viele wohltuende Pausen eingelegt, so dass auch jeder problemlos den Aufstieg schaffte. Am frühen Abend waren wir zurück an der Unterkunft wo wir zu Abend gegessen haben und machten uns wie schon am Vortag auf den Weg zum See. Mittwoch war der Bodensee vorgesehen, Fußball, Volleyball diverse Gruppenspiele (in Turnierform 2 Gruppen). Am Nachmittag dann eine Rundfahrt über den See am Nachmittag konnten wir entspannen oder alternativ das nah gelegene Strandbad aufsuchen. Am Donnerstag haben wir uns auf dem Weg nach Mainau und Reichenau gemacht, auf dem Rückweg haben wir in Unteruhldingen am Pfahlbauten-Museum angehalten wo in 13 rekonstruierten Hütten gezeigt wird wie der Alltag vor der Zeit Christi aussah. Am Freitag haben wir uns auf den Rückweg von der Klassenfahrt gemacht.

Bodensee

Bodensee-Ufer

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schulfahrt ins Hasetal

Wir waren auf Klassenfahrt auf einem Ferienhof im Hasetal. Zunächst war ich der Klassenfahrt etwas kritisch gegenüber, da ein Ferienhof sich für mich nicht wirklich nach einem super Ziel für eine Klassenfahrt anhört.

An dem Hof angekommen war es aber gar nicht so schlecht, es gab viel Platz und Natur. Auch die Zimmer waren in Ordnung. Nachdem wir die Zimmer kurz bezogen hatten, haben wir die Pferde des Hofs kennengelernt. Danach haben wir bis zum Abendessen draußen Fußball und so gespielt.

Im Aufenthaltsraum haben wir uns am Abend mit allem möglich beschäftigt bis zur Nachtruhe um 21:30 Uhr. In den folgenden Tagen haben wir die Pferde dann mit gepflegt und versorgt, haben mehrere Ausritte gemacht und uns langsam mit den Tieren angefreundet. Außerdem haben wir im Rahmen der Klassenfahrt eine Tagesfahrt unternommen, bei der wir zunächst in das Freilichtmuseum Cloppenburg gegangen sind und anschließend zum Tier- und Freizeitpark Thüle.

Der Park enthält etwa 600 verschiedene Tierarten und hat mehr als 30 Attraktionen. Im Freilichtmuseum wird man darüber informiert, wie die Leute früher Landwirtschaft betrieben und wie dies Heute geschieht, dabei fallen Unterschiede und Dinge auf, an die man nie Gedacht hätte, daher ist es wesentlich spannender als vorher vermutet.

Auch wenn ich vorher und zu Beginn ein zögerliches Verhältnis zu den Pferden auf dem Hof hatte habe ich mich zum Ende der Klassenfahrt an die Tiere gewöhnt, weshalb ich zugeben muss, das die Klassenfahrt unerwartet gut war und ein voller Erfolg!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Preiswerte Klassenfahrt nach Center Parcs

Wir waren auf der Suche nach einer Preiswerten Klassenfahrt für die keine lange Anfahrt nötig ist und uns Zeitgleich ein Erlebnis bieten kann.

Wir hatten noch keine konkrete Idee wohin wir wollten. Da unsere Klasse zuvor schon einmal bei dem Reiseveranstalter „Klasse on Tour GmbH“ eine Klassenfahrt gebucht hat, kam unser Lehrer auf die Idee einmal die Webseite des Anbieters aufzusuchen. Auf der Webseite war direkt auf der Startseite ein Hinweis für Preiswerte Klassenfahrten zum Center Parcs „Eifel“ und „Limburgse Peel“. Nachdem wir Preise und Programm-/ Ausflugsmöglichkeiten verglichen hatten, hatten wir uns Zeitnah dazu entschieden um eine Klassenfahrt zum Center Parcs „Limburgse Peel“ durchzuführen. Kaum hatten wir das Angebot Angefordert hatten wir es schon erhalten, der Preis war deutlich im vorausgesetzten Budget. Das Programm hatten wir ebenfalls im voraus über den Veranstalter festgemacht, darunter am Ankunftstag direkt eine Wanderung durch das Naturschutzgebiet „De Peel“ (perfekt um sich nach der Zeit des Sitzens im Bus die Beine zu Vertreten und die Umgebung kennenzulernen), Eine Schiffstour auf der Maas, eine Fahrradtour in eine benachbarte Stadt (mit shopping), eine Tagesfahrt in die wunderschöne Hauptstadt der Niederlande (Amsterdam) zum krönenden Abschluss war der Besuch in einem Freizeitpark (Toverland) welches sich nicht einmal 15 Km vom Center Parcs entfernt befindet. Nebenbei konnten wir selbstverständlich immer wieder die Angebote des Parcs nutzen (bevorzugt war das wohl das Badeparadies).

Die Klassenfahrt war einfach nur Genial und für den Preis gab es nichts was gefehlt hat, eine super Klassenfahrt zum kleinen Preis!

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lauenburgische Seenlandschaft

Auf Klassenfahrt in die Lauenburgische Seenlandschaft nah an der Ostsee gelegen. 5-Tägiger Aufenthalt inklusive Anreise und Abreise. Unterkunft in einem Gästehaus bestehend aus 2 Gebäuden mit großem Freiraum für Outdoor-Aktivitäten. Am Tag der Anreise hatten wir die Möglichkeit uns die Umgebung anzusehen und die Möglichkeiten unserer Unterkunft zu nutzen, dazu gehören verschiedene Sport/Freizeitmöglichkeiten (Tischtennis, Volleyball, Bolzplatz, Badestelle am See).

Am 2. Tag sind wir zum Einstieg auf dem See mit einem authentischen Wikingerschiff gerudert und gesegelt. Anschließend haben wir die Inselstadt Ratzeburg in kleinen Gruppen erkundet, dabei haben wir ein Rätsel-Blatt mit Informationen über die Orte der Stadt ausfüllen müssen. Die 3 Schnellsten Gruppen haben einen kleinen Preis am Abend erhalten.

Am 3. Tag hatten wir eine sogenannte „Teamchallenge“ Morgens wurden wir in kleine Gruppen aufgeteilt, die für den ganzen Tag geltend waren, es ging um Vertrauensbildung, Spaß, Sport und fördern des Zusammenhaltes. Am Abend wurde gemeinsam gegrillt. Donnerstag haben wir einen Tagesausflug nach Schwerin unternommen, wo wir unter anderem in 2 Museen waren.

Am Freitag fand die Klassenfahrt ein jähes Ende, wegen Gewitterwarnung mussten wir 3 Stunden früher als geplant abreisen. Zum Glück hatten wir bis zum Abreisetag ein gutes Wetter auf unserer Klassenfahrt!

Auch hat mir das authentische Wikingerschiff sehr gut gefallen, so dass der Dienstag schon ein Wahnsinns Erlebnis war.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klassenfahrt nach Bremen, endlich!

Montag : Beginn der Klassenfahrt / Anreise.

Gegen 9:15 Uhr sind wir an der Schule abgefahren, eine Pause haben wir gegen 11:00 Uhr in Münster gemacht, eine halbe Stunde später sind wir weiter gefahren, nach ca. 2 weiteren Stunden haben wir unser Hotel in Bremen erreicht. Da wir unsere Zimmer erst ab 15:00 Uhr beziehen konnten sind wir zusammen mit unserer Parallelklasse noch ein paar Meter durch die Stadt gegangen. Um 15:30 Uhr hatten wir dann unsere Zimmer bezogen, anschließend sind ein paar kleinere Gruppen noch etwas in der Nähe umhergewandert, bevor es um sechs Abendessen gab. Nach dem Abendessen haben wir uns mit der Parallelklasse noch im großen Park (mitten in Bremen) getroffen. Zurück an der Unterkunft galt ab 22:00 Uhr Nachtruhe.

Dienstag: Universum und Stadtführung.

Um kurz vor Acht haben wir uns im Speise-Bereich getroffen und gefrühstückt, bis 9:30 hatten wir Zeit bevor für den Ausflug bereit sein mussten. 9:45 Uhr war es als wir uns auf den Weg zum „Universum“ machten, das Universum ist ein Museum, fokussiert auf den Themenbereich Erde, Mensch und Kosmos mit vielen spannenden Experimenten. Nach 3 Stunden des Erkundens haben wir uns im Restaurant des Museums getroffen und eine Mittagspause eingelegt. Wir haben frei bekommen, da wir erst am Nachmittag den nächsten Programmpunkt eingeplant hatten, eine Stadtführung. Nach der Stadtführung legten wir einen kurzen Stopp an unserem Hotel ein und machten danach einen Spaziergang an der Weser, da wir in kleineren Gruppen das Tempo selbst bestimmen konnten legten wir hier und da einige Pausen ein und setzten uns ans Ufer. Zum Ende des Tages waren wir zur Spät/Abendvorstellung im Kino zum Film „Bauernopfer – Spiel der Könige“. Wir waren kurz vor 22:00 Uhr wieder im Hotel, rechtzeitig zur Nachtruhe.

Mittwoch: Tagesausflug.

Erst gegen 10:00 Uhr mussten wir bereit sein, um 10:15 Uhr sind wir mit dem bestellten Bus abgefahren. In Bremerhaven haben wir uns zu aller erst den Zoo am Meer angesehen, nach etwa 2 Stunden sind wir zum Klimahaus, darauffolgend legten wir eine Mittagspause ein. Um 13:30 Uhr haben wir das Deutsche Schifffahrtsmuseum besucht, die Rückfahrt erfolgte gegen 16:30 Uhr, wieder konnten wir nach Rückankunft uns in kleinen Gruppen in der Umgebung des Hotels verteilen. Für den Abend war nichts vorgesehen, so verlief dieser je nach Schüler unterschiedlich. Wieder war um 22:00 Uhr Nachtruhe.

Donnerstag: Normales Programm.

Das Frühstück war wie jeden Morgen um 7:45 Uhr. Heute standen auf unserer Klassenfahrt Ausflüge zum Focke-Museum, eine Daimler-Werksbesichtigung und eine Hafenrundfahrt auf dem Plan, dazwischen gab es zur Mittagszeit eine 2 ½ Stündige Mittagspause. Am Abend haben wir gemeinsam mit der Parallelklasse eine „Nachtwanderung“ unternommen mit Rückkehr kurz vor 22:00 Uhr (wie jeden Tag, beginn der Nachtruhe.

Freitag: Ende der Klassenfahrt.

Frühstück wieder um 7:45 Uhr, anschließend Koffer packen (wer dies noch nicht erledigt hatte). Um 9:30 Uhr haben wir mit dem Bus die Rückfahrt angetreten. Eine 30 Minütige Mittagspause haben wir um viertel vor zwölf gemacht. Angekommen sind wir Planmäßig gegen 14:00 Uhr an unserer Schule.

Veröffentlicht unter Allgemein, Städtetouren | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar