Klassenfahrt á la Paris

Unsere diesjährige Klassenfahrt entführte uns ins Ausland, ins schöne Frankreich. Die Stadt zieht Touristen Jahr für Jahr in seinen Bann. Wir hatten das Glück die Stadt im Rahmen einer Klassenfahrt kennenzulernen.

Die Anreise gestaltet sich zugegeben wohl kostspieliger und komplizierter als bei manch anderer Klassenfahrt, z. B. innerhalb von Deutschland.

Nachdem wir die Hürde der Anreise per Flugzeug hinter uns gelassen hatten, hat uns ein Bus (organisiert von dem Reiseveranstalter, bei dem wir gebucht haben) zu unserer Unterkunft gefahren, wo wir ohne große Wartezeit einchecken und unsere Zimmer beziehen zu können. Den Rest des Nachmittags/Abend haben wir die nähre Umgebung des Hotels bei einem Spaziergang erkundet.

Am nächsten Morgen erwartet uns ein Tag, um die Stadt grob zu entdecken, eine Stadtrundfahrt mit Guide und eine Bootsfahrt auf der Seine, sowie eine Besichtigung des „Notre Dame“.

Unter dem Fokus von Mittwoch stand Kultur. Wir haben Schlösser und diverse Museen, darunter auch den Louvre, besichtigt. Der letzte Programmpunkt des Tages war ein Besuch des Eiffelturms!

Am Donnerstag ging es nach Disneyland Paris, wo wir einen super spaßigen Tag voller Nervenkitzel (Gruppen zu mindestens 3 Personen) genießen konnten.

Am Freitag hatten wir noch Zeit für ein wenig Shopping bevor wir uns auf den Weg zum Flughafen begeben mussten.

Uns bleiben die zauberhaften Eindrücke der magischen Stadt erhalten, leider war unsere Klassenfahrt zu kurz um z. B. die Untergründe von Paris zu besuchen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa, Städtetouren | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

München, nicht nur Fußball!

Mit der Bahn haben wir unsere Klassenfahrt zur Hauptstadt Bayerns angetreten. Dabei hatten wir Glück, da wir nicht umsteigen mussten. Nach der Ankunft sind wir zu Fuß vom Hauptbahnhof zu unserer Unterkunft gegangen. Das dauerte etwa 15 Min. Die Zimmer konnten wir nach einer geringen Wartezeit sofort beziehen. Nachdem wir die Zimmer bezogen hatten, haben wir uns für eine erste kurze Wanderung der Klassenfahrt noch einmal auf die Socken gemacht, um die Stadt grob kennenzulernen. Am nächsten Morgen standen viele Attraktionen und Sehenswürdigkeiten der Stadt auf dem Plan, unter anderem: Sealife-Center, KZ-Gedenkstätte Dachau, Deutsches Museum, Olympia-Park und Allianz-Arena. Damit war der Tag wirklich gut ausgelastet und wir am Abend recht geschafft.

Am Mittwoch sind wir nach Garmisch-Partenkirchen gefahren. Dort sind wir gewandert und sind unter anderem durch die Partnachklamm gelaufen. Im Anschluss haben wir eine längere Pause in der Innenstadt eingelegt, wo wir auch die Zeit hatten etwas zu Essen.

Der letzte Programmpunkt der Klassenfahrt war am Donnerstag ein Ausflug zum wohl bekanntesten Schloss Deutschlands: eine Tagesfahrt zum Schloss Neuschwanstein. Wir haben an einer Führung teilgenommen, ich bin wirklich beeindruckt von der Ausstrahlung und Einrichtung des Schlosses, auch die Aussicht war außergewöhnlich. Am Freitag stand nur noch die Rückfahrt aus.

Veröffentlicht unter Allgemein, Städtetouren | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klassenfahrt: Kurz aber Oho

Normalerweise hätten wir in der 8. Klasse anstatt einer Klassenfahrt eine bestimmte Anzahl von Tagesfahrten gemacht, wir haben uns jedoch mit unserem Klassenlehrer und der Schulleitung darauf geeinigt, anstelle der Tagesfahrten eine kurze Klassenfahrt zu veranstalten.

Diese Fahrt ging nach Weimar. In Weimar gibt es zahlreiche Gedenkstätten und Museen, da dort viele berühmte Persönlichkeiten lebten, wie z. B. Goethe, Schiller und Bach. Wir sind früh morgens am Mittwoch angereist, um schon mit dem geplanten Programm beginnen zu können. Der erste Programmpunkt führte uns in die KZ-Gedenkstätte Buchenwald außerhalb der Stadt, nachmittags sind wir noch zur Besichtigung in das Schloss Belveder gegangen. Danach sind wir in unser Hotel zurückgekehrt. Am Donnerstag haben wir das Goethe-Haus, das Schiller-Haus und im Anschluss das Goethe- und Schillermuseum besichtigt, danach hatten wir ca. 2 1/2 Stunden Zeit für Mittagessen und Shoppen, ehe wir das Nietzsche-Archiv und die Herzogin-Anna Amalia-Bibliothek aufgesucht haben. Am Freitag sind wir nach Jena gefahren wo wir eine Stadtführung hatten und danach in den ca. 125 m hohen Jen Tower gegangen sind. Am Nachmittag haben wir dann die Rückfahrt nach Hause angetreten. Wir haben am nächsten Montag mit unserem Lehrer diskutiert, ob sich die Klassenfahrt anstelle von Tagesfahrten gelohnt hat: Die Antwort der Klasse war nahezu komplett positiv, wir haben in einer sehr kurzen Zeit für eine Klassenfahrt eine Menge gesehen und uns nicht gelangweilt. Wären wir länger geblieben, hätten es aber nicht viel mehr Museen sein sollen sondern vllt. Etwas, um auch mal abzuschalten.

Veröffentlicht unter Allgemein, Städtetouren | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klassenfahrt London

Jeder der zumindest mal für einen Tag in London war, der weiß, dass es unmöglich ist alles zu sehen, was sehenswert ist. Um uns eine Klassenfahrt mit reichlich Programm in London leisten zu können, haben wir letztes Jahr auf eine Klassenfahrt und auf größere Tagesfahrten verzichtet.

Leider ist eine Klassenfahrt nach London gegenüber anderen Orten (z. B. in Deutschland) nicht immer die preiswerteste Möglichkeit, dafür – und das muss man sagen – hat London auch was zu bieten, was den Preis schon Wert ist.

Um nur ein paar Sehenswürdigkeiten aufzuzählen, die wir im Laufe der Klassenfahrt gesehen bzw. besucht haben: Tower of London, Buckingham Palace, Big Ben, die Towerbridge. Im Rahmen unserer Aktivitäten haben wir das Sealife-Center (das wohl größte in Europa) und den London Dungeon besucht. Aber das Highlight war trotz großer Wartezeit die Fahrt im London Eye, dabei hat man wirklich gefühlt über ganz London blicken können.

Veröffentlicht unter Europa, Städtetouren | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klassenfahrt ins Wattenmeer

Das Wattenmeer ist eine einzigartige Landschaft, die Möglichkeiten z. B. zur Programmgestaltung und Wissenserweiterung sind unvergleichbar.

Das Ziel unserer Klassenfahrt war Sylt. Nachdem wir unsere Unterkunft bezogen hatten, hatten wir etwas Zeit für Freiluftaktivitäten, bevor wir am Abend eine Wanderung unternommen haben. Am nächsten Morgen ging es direkt mit einer Insel-Rundfahrt los, am Nachmittag haben wir die Wattenmeer-Schutzstation in Hörnum besichtigt. Auch eine Wattwanderung haben wir im Rahmen der Klassenfahrt   durchgeführt, so etwas sollte man wohl einmal im Leben gemacht haben, dabei lernt man aus nächster Nähe das Watt und auch seine Tücken kennen. Es bieten sich auch Tagesfahrten oder Klassenfahrten auf Nachbarinseln an. Aufgrund des guten Wetters konnten wir auch einen Tag am Strand verbringen, dort haben wir viel Volleyball gespielt, aber auch Fußball im Sand war kein Problem. Für diejenigen, die weniger an Sport interessiert waren, gab es auch die Alternative sich zu Sonnen oder auch eine Sandburg zu bauen, einigen aus unserer Klasse ist dabei wahrlich ein Meisterwerk gelungen!

Veröffentlicht unter Allgemein, Am Meer | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Schulfahrt auf den Reiterhof

Eine Klassenfahrt auf den Reiterhof/Ferienhof oder Ponyhof ist pädagogisch sehr wertvoll. Im Rahmen des Aufenthalts haben die Schülerinnen und Schüler Zeit sich mit den Tieren des Hofs auseinanderzusetzen, sie kennenzulernen, zu pflegen und zu versorgen. Somit wird auch das Verantwortungsbewusstsein der Teilnehmer erhöht. Zudem macht der Umgang mit den Tieren sehr viel Spaß, besonders ist das mit Tieren der Fall, die neben Ihrem normalen Alltag auch speziell mit dem Mensch interagieren. Abgesehen davon, dass man sich mit vielen Tieren wie im Streichelzoo anfreunden kann, gibt es speziell auf Reiter- oder Ponyhöfen die Möglichkeit zum Reiten. In der Regel ist es durch kompetente und erfahrene Leute vor Ort auch für Anfänger gut geeignet. Auch das Feedback der Kinder ist stets positiv. Durch den großen Wert, der auf Sicherheit und Aufsicht gelegt wird, gab es auch noch keinen ernstzunehmenden Zwischenfall. Neben den Aktionen mit den Tieren gibt es aber noch viel mehr, was man auf einer solchen Klassenfahrt machen kann. Häufig befindet man sich auf einem solchen Hof umgeben von Natur, daher sind Wanderungen z. B. immer eine gute Idee auch ein Grillabend am Lagerfeuer kann durchaus funktionieren und super bei den Schülerinnen und Schülern ankommen. Leider nimmt eine solche starke Begeisterung mit zunehmenden Alter etwas ab. Während sich bei jüngeren Klassen nahezu alle Schüler/-innen an Allem mit Vergnügen teilnehmen und auch freiwillig auf dem Hof mit anpacken, sieht dies bei Klassen, die sich ihrem Abschluss nähern anders aus, daher ist hier eher eine Fahrt in die Stadt oder ans Meer zu empfehlen, gerne auch ins Ausland.

Aus diesen Gründen unternehmen die Kolleginnen und Kollegen unserer Schule immer wieder gerne eine solche Klassenfahrt für die 5. Klassen, um sich Kennenzulernen.

Sollten sie keine Erfahrungen oder Zielvorstellungen für solch eine Klassenfahrt haben, können wir unseren Haupt-Reiseveranstalter „Klasse on Tour GmbH“ nur weiter empfehlen. Auch für andere Schulfahrten bietet Klasse on Tour eine Menge Ziele recht preiswert an.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Klassenfahrt, wenn Zeitdruck herrscht.

Leider ist unsere Klassenfahrt, kurz bevor sie stattfinden sollte, ins Wasser gefallen. Wir hatten nur wenig Zeit um Ersatz zu finden, so dass unsere Klassenfahrt nicht ausfällt.

Also haben wir uns schnell dafür entschieden einen Reiseveranstalter mit der Aufgabe zu betrauen.

Wir haben uns 5 Veranstalter rausgesucht und eine Fahrt an die Ostsee angefragt. Nachdem wir uns die vorgeschlagenen Ziele und Preise angesehen haben, waren nur noch 3 Veranstalter im Rennen. Deshalb haben wir die Ziele etwas genauer unter die Lupe genommen und uns bei einer Diskussion in der Klasse für ein Angebot entschieden, alles in Rekordzeit!

Letztlich war es das Angebot „Lübecker Bucht“ von Klasse on Tour. Enthalten war ein 4-Tage- Programm, beginnend mit einem Lagerfeuer direkt am Abend des Anreisetags. Für uns Schüler gab es drei Häuser (Wir Jungs hatten zu 10. ein Haus und unsere 18 Mitschülerinnen die anderen zwei), unsere Lehrer hatten ein Extra-Haus für sich. Die Unterkunft liegt direkt am Süseler-See. Auf dem See sind wir gerudert und auch Wasser-Ski gefahren. Außerdem haben wir eine Fahrt zum Timmendorfer Strand gemacht, dort haben wir das Sealife-Center besucht und waren in der Ostsee Therme, danach haben wir den Rest der Tagesfahrt am Strand verbracht. Super, dass wir so ein tolles Wetter an dem Tag hatten! Absolut der Wahnsinn war auch der Besuch im Hansapark. An dem Tag haben wir abends auch nochmal gegrillt. Als wir am Ende unserer Klassenfahrt standen, war es gefühlt zu schnell vorbei.

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Auf Klassenfahrt in die Niederlande

Wir sind zusammen mit unserer Parallelklasse auf Klassenfahrt in die Niederlande nach Heino gefahren. Leider hat es am Tag unserer Anreise geregnet. Am Abend konnten wir aber bereits in das Kino der Unterkunft und haben in der hauseigenen Disco den Beginn unserer Klassenfahrt gefeiert. Zum Glück war der 2. Tag mit bestem Wetter gesegnet. Der Tag war voller sportlicher Aktivitäten: ein Challenge Run fand statt, Floßbau, Klettern, Kanufahren und Bogenschießen alternativ, und danach konnten wir die Möglichkeiten vor Ort für z. B. Tischtennis, Fußball oder Volleyball sowie Hallenbad nutzen. Unsere Parallelklasse ist währenddessen nach Amsterdam gefahren. Am Mittwoch haben wir gemeinsam mit unserer Parallelklasse eine Fahrradtour gemacht und vor Ort einige Wettkämpfe mit den Möglichkeiten am Haus gegeneinander ausgetragen. Am letzten kompletten Tag der Klassenfahrt war es zwar bewölkt, aber es hat immerhin nicht geregnet. Während wir nach Amsterdam gefahren sind hat unsere Parallelklasse den Sport-Tag gehabt. Unsere Tagesfahrt begann mit einer Stadtführung gefolgt von einer Grachtenfahrt, um so einen ersten Eindruck der Stadt zu erhalten. Wir haben das Reichsmuseum und das Anne-Frank-Haus besichtigt. Danach konnten wir auf eigene Faust in Gruppen zu mindestens 4 Personen shoppen gehen und die Stadt weiter erkunden. Freitag ging unsere Klassenfahrt mit der Rückfahrt am Vormittag zu Ende.

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eine kurze Klassenfahrt

Aufgrund eines relativ kleinen Budgets haben wir uns dafür entschieden, anstelle einer 5-tägigen Klassenfahrt für eine 3-tägige Klassenfahrt und 2 kleinere Ausflüge Zuhause entschieden.

Das Ziel für unsere Klassenfahrt war Amsterdam, direkt am Nachmittag unseres Ankunftstages haben wir eine Grachtenfahrt gemacht. Wir sind im Meininger Hotel untergekommen, das Hotel liegt etwa 5 Km vom Hauptbahnhof Amsterdam Centraal entfernt. Um möglichst viel von der Stadt zu sehen haben wir eine Radtour am zweiten Tag unternommen. Bevor wir am 3. Tag Abends zurückgefahren sind haben wir das Van Gogh Museum und das Anne-Frank-Haus besichtigt.

Für die beiden Ausflüge Zuhause, im Anschluss unserer Klassenfahrt, haben wir uns für einen Kinobesuch am Donnerstag und eine Grill-Party am Freitag entschieden. Obwohl die Klassenfahrt nur recht kurz war, haben wir nach meiner Empfindung viel erlebt und gesehen und durch die beiden Ausflüge im Anschluss war unsere Schul-Freizeit auch nicht zu kurz.

Veröffentlicht unter Europa, Städtetouren | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Meine Klassenfahrt nach Südtirol

Auf meiner Klassenfahrt bin ich nach Südtirol gefahren. Unser Quartier war die Pension „Fürstenhof“, die Anlage bietet einen Aufenthaltsraum, die Möglichkeiten zum Tischtennis, Volleyball und Fußball spielen. Auch gibt es draußen ein Schwimmbecken, welches wir zum Glück aufgrund des guten Wetters auch nutzen konnten. Aber auch die Sportmöglichkeiten blieben nicht ungenutzt, vor allem Nachmittags/Abends nach den Tagesprogrammen haben wir diese genutzt. Zu dem Programm gehörte auch ein Aktiv-Tag an dem wir erst in den Hochseilgarten bei Luttach im Ahrntal gefahren sind, danach in Sand in Taufers standen auf der Liste Rafting, Canyoning und Kajak. Für mich war das ein starker Adrenalin anstieg, ich hatte dabei eine menge Spaß. Aber es gab auch ruhigere Programm wie z. B. die Stadt Bozen mit historischer Altstadt und dem Archäologie Museum mit „Ötzi“ einer der wohl bekanntesten Mumien der Welt. Einen Tag der Klassenfahrt verbrachten wir auch komplett am Fürstenhof, entspannen und diverse Sportspiele.

Über Langeweile kann ich mich keineswegs beklagen, aus meiner Sicht war die Klassenfahrt ein voller Erfolg.

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar